pic  
 


Aktueller Yoga-Kursplan Winter 2017/2018

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag/Sonntag

08
-
10

  Yoga / Hochschulsport 08:30 - 10:00 Yoga / Hochschulsport 08:15 - 09:45 Yoga / Hochschulsport 08:30 - 10:00 Open 1-3
rise & shine
08:30 - 09:45
 

10
-
12

        Yoga /
Hochschulsport
10:00 - 11:30
Sonntag
Open 1-3
11:00 - 12:15

12
-
16

    Yoga /
Hochschulsport
15:30 - 17:00
    Samstag
Open 1-3
New Teachers
14:30 - 15:45

16
-
18

Yoga /
Hochschulsport
17:15 - 18:45
Open 1/2
17:30 - 18:45
Yoga /
Hochschulsport
17:15 - 18:45
Belly & Me: Yoga für Schwangere
17:15 - 18:45
Yoga / Hochschulsport
17:00 - 18:30
 

18
-
20

Open 1/2
19:00 - 20:15
Open 2/3
19:00 - 20:15
Open 1-3
anusara elements
19:00 - 20:15
Open 2
19:00 - 20:15
Open 1-3
power-vinyasa
18:45 - 20:00
 

20
-
22

Anfänger
20:30 - 22:00
Yoga / Hochschulsport
20:30 - 22:00
Open 1-3
Yin Yoga
20:30 - 22:00
Yoga / Hochschulsport
20:30 - 22:00
   
 

Open Stunden


Montags Open 1/2 19:00 - 20:15 Uhr DORE
Dienstags Open 1/2 17:30 - 18:45 Uhr DORE
Dienstags Open 2 19:00 - 20:15 Uhr DORE
Mittwochs Open 1-3 - anusara elements 19:00 - 20:15 Uhr NICO
Mittwochs Open 1-3 - Yin Yoga 20:30 - 22:00 Uhr NICO
Donnerstags Open 2/3 19:00 - 20:15 Uhr KIRA
Freitags Open 1-3 `rise & shine´ 08:30 - 09:45 Uhr KIRA
Freitags Open 1-3 `power-vinyasa´ 18:45 - 20:00 Uhr IRIS
Samstags Open 1-3 `new teachers´ 14:30 - 15:45 Uhr wechselnde Lehrer
Sonntags Open 1-3 11:00 - 12:15 Uhr wechselnde Lehrer
       

Wir haben eine neue Open-Stunde für euch: - new teachers- level 1-3 immer Samstag, 14:30 - 15:45 Uhr.

Wunderbare neue Yogalehrerinnen werden diese Stunde für euch unterrichten. Und das Beste: die Stunden kosten nur die Hälfte vom regulären Openstundenpreis, da sie Teil unserer Yogalehreraufbauausbildung sind. Lass dich inspirieren vom Duft des Neuanfangs & entdecke neue Lieblingslehrerinnen:

14.04. Helena
21.04. Rieke
28.04. Tanja Ger.
05.05. Steffi
12.05. Helena mit Supervision Dore
19.05. Tanja Grö
26.05. Helena
02.06. Helena
09.06. Helena
16.06. Tanja Ger.
23.06. Leonie

 




Neue Kurstermine Winter 2017/2018


Die Kurse werden von den meisten Kassen als Präventionskurse anerkannt und teilerstattet.
Anmeldung bitte per E-Mail.





Anfängerkurs mit Dore


Dienstag ab 06.03.2018 20:30 - 22:00 Uhr 9 Termine 100,- Euro
Montag ab 09.04.2018 20:30 - 22:00 Uhr 10 Termine 110,- Euro


Belly & Me: Yoga für Schwangere mit Kira


Donnerstag ab 26.04.2018 17:15 - 18:45 Uhr 10 Termine 110,- Euro
         
Spätestens wenn sich plötzlich der ganze Körper, Wahrnehmungen, Empfinden und Beziehungen verändern, weißt du, dass du schwanger bist. Durch Yoga kannst du diese Veränderungen bewusst begleiten und in deinem Sinne gestalten. Du lernst, dir einen Weg zu deinen eigenen Ressourcen zu bahnen und diese zu nutzen, wenn du sie brauchst. Die Beziehung zum wachsenden Kind kann im Schwangerenyoga ihren zarten Anfang/einen ersten Rahmen finden. 

Der Kurs umfasst verschiedene Yogaübungen, die dich während der Schwangerschaft stärken und entspannen. Besonders beanspruchte Körperteile, wie Beckenboden oder unterer Rücken, werden gezielt bearbeitet. Außerdem lernst du Atem-, Entspannungs-, und Meditationsübungen, die dich in der Zeit vor und während der Geburt unterstützen. 

Vorkenntnisse im Yoga sind nicht nötig.


The feminin face of Yoga mit Kira Sara - Workshop & Modul der Yogalehrerweiterbildung

Freitag 11.5. 2018, 20:15 - 21:30 Uhr / Samstag 12.5. 2018, 09:30 - 13:00 Uhr & 16:00 - 19:30 Uhr
Yoga Immersion - für alle Interessierten 90,00 Euro

Sonntag 12.5. 2018, 9:00 - 13:00 & 15:00 - 18:30 Uhr
Teacher Immersion - für Yogalehrer*innen 100,00 Euro
Yoga Immersion & Teacher Immersion 20 UE - 175,00 Euro

Yoga Immersion
In dieser Yoga Immersion erkunden wir Qualitäten von uns, die in der stark männlich geprägten Yogawelt gerne untergehen. Wir werfen einen Blick auf Weiblichkeit in Philosophie und Yogatraditionen, öffnen unsere Augen für die Besonderheiten des weiblichen Körpers und beschäftigen uns mit Zyklen als Schlüssel für eine tiefe und nährende eigene Yogapraxis.

Teacher Immersion
Als Yogalehrer*in werden dir bei all den weiblichen Praktizierenden mit Sicherheit zwei Dinge begegnen: Schwangere in deiner Stunde und (frische) Mütter. Wir beschäftigen uns daher mit schwangeren- und beckenbodenbewusstem Unterrichten, sowie mit Kontraindikationen und Asana-Alternativen für besondere weibliche Lebenslagen.


Anmeldung per E-Mail

 

ROOTS - weiterführende Grundlagen der Yogapraxis Intensivwochenende
mit Kira Sara & Dore Kaßner

asanas - pranayama- bhakti & mantra - meditation & achtsamkeit

16./ 17.6. 2018 oder 04./ 05. 8. 2018 jeweils Samstag 9:00 - 12:30 Uhr & 16:00 - 18:30 Uhr und Sonntag 8:30 - 10:45 Uhr & 15:30 - 18:00 Uhr
Kosten : 130,00 Euro/ 110 Euro ermässigt

Du übst Yoga , bist neugierig auf mehr und möchtest dein Wissen vertiefen? Du interessierst dich für eine exakte Ausrichtung in den Asanas, willst mehr wissen über Pranayama und Atem und hast Lust mehr über Meditation, Achtsamkeit und Mantras zu erfahren? Wir laden dich ein mit uns Türen zu öffnen, Bekanntes neu zu betrachten und ganz Neues deine Yogapraxis vertiefen zu lassen. Lass dich inspirieren für den nächsten Schritt auf deiner Yogareise. Mit diesem Workshop bieten wir euch einen Gesamtüberblick über die Eckpfeiler unserer Arbeit. Wenn du Interesse an einer weiterführenden Praxis mit uns zB. in den Jahresgruppen oder Ausbildungen hast, ist die Teilnahme an diesem Workshop eine Vorraussetzung.


Anmeldung per E-Mail

 

Kinderyoga Weiterbildung 20 UE - ein Intensivwochenende mit Kavita Pippon

Samstag 30.6.2018 9.00 - 19.00 Uhr & Sonntag 1.7. 2018 8.30 Uhr - 16:00 Uhr
Kosten: 200,00 Euro bei Anmeldung bis 30.3. 2018 bzw. 230,00 Euro ab 31.3. 2018

Eine wundervolle Gelegenheit, die Arbeit als Kinderyogalehrerin kennen zu lernen. Du lernst wie man eine Yogastunde für Kinder sinnvoll aufbaut und erhältst jede Menge Tipps für den Unterricht. Im Preis inbegriffen ist ein Skript mit 3 kompletten Musterstunden und viel Material, um weitere Kinderyogaeinheiten zu erstellen.

Die Weiterbildung beschäftigt sich inhaltlich mit Yoga für Kindern von 3 bis 12 Jahren und ist für Yogalehrer*innen gedacht, die gerne mit Kindern arbeiten möchten. Nach Rücksprache dürfen auch Menschen teilnehmen, die mit Kindern arbeiten und bereits erste Yogaerfahrungen gemacht haben.
2019 wird es eine Weiterbildung zum Thema Yoga für Jugendliche geben.

Leitung : Kavita Pippon, erfahrene Ausbilderin für Yoga, spezialisiert auf Yoga für Kinder, Jugendliche und Senioren. Über 20 Jahren eigene Yogapraxis in verschiedenen Stilen.


Anmeldung per E-Mail

 


Hands on & Assists - 14 UE
Weiterbildung für Yogalehrer*innen mit Kira Sara & Dore Kaßner

Samstag 9.00-12.30 Uhr & 16.00- 18.30 Uhr
Sonntag 8.45 - 10.45 Uhr & 14.30 - 17.00 Uhr
Kosten: 175 Euro

Präzise Anleitungen und gezielte Berührungen sind wichtige Grundlagen einer guten Yogastunde. Dieser Workshop ist für alle Yogalehrer*innen offen, die sich neue Impulse oder mehr Sicherheit im adjusten wünschen.
Wie und wann benutze ich Stimme, Ansagen und Körper, um Yogaschüler*innen auszurichten? In Analyse & Praxis lernen wir Körper zu sehen, zu lesen, zu spüren und zu verstehen. Wir erarbeiten, wann und wie Berührungen sinnvoll sind. Neben diesen wichtigen Grundlagen wird es viel praktische Hands on-Praxis in den verschiedensten Asanas geben.


Anmeldung per E-Mail

 





Anfängerkurse


Durch regelmäßiges Üben von Hathayoga entwickeln wir ein gesundes Gleichgewicht zwischen Kraft, Flexibilität, Ausdauer und Stabilität. Atemübungen und Beobachtung des Atem verfeinern die Körperwahrnehmung und schulen die Fähigkeit der Konzentration. Entspannungstechniken helfen den Körper vollständig zu entspannen und Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen.

Für Einsteiger und alle geeignet, die die Grundlagen des Hathayoga kennen lernen möchten. Die einzelnen Yogastellungen werden genau erklärt, präzise erarbeitet und in speziellen Sequenzen miteinander verbunden. Atemübungen und Entspannungstechniken werden erlernt und geübt. Der Kurs ist auch geeignet für alle, die bereits einen Kurs gemacht haben, sich jedoch noch unsicher fühlen mit bestimmten Asanas oder Atemtechniken.


Open-Stunden


Eine Anmeldung für offene Klassen ist nicht notwendig! Open bedeutet, dass sie an keine festen und fotlaufenden Kurszeiten gebunden sind, sondern dass sie sich die Yogastunden nach ihrem eigenen Zeitplan wählen. Openstunden sind eine optimale Ergänzung zu den fortlaufenden 8-10 stündigen Anfänger-Mittelstufen-und Fortgeschrittenenkursen.

Während Sie in den fortlaufenden Kursen feste Inhalte und Schwerpunkte des Yogas erlernen, die aufeinander aufbauen und sich sinnvoll ergänzen, steht jede Openstunde als Einheit für sich.

In den Openstunden werden keine theoretischen Grundlagen vermittelt, sondern es geht allein um das Üben von Asanas abgerundet durch eine geführte Endentspannung am Ende jeder Stunde. Für alle Openstunden empfiehlt sich ein abgeschlossener Anfängerkurs sowie für Open 2/3 ein abgeschlossener Mittelstufenkurs.
 



Ausbildung "ROOT TO RISE" - 280 h - Yoga Alliance zertifiziert

Ab September 2018 bieten Kira & Dore ein neues Yoga Teacher Training im barefoot-yoga Zentrum Göttingen an.

Das Training basiert auf den Prinzipien des Hatha Yogas, präsentiert jedoch bewusst kein System zur blinden Nachahmung. Vielmehr geht es uns darum, dass du durch das Eintauchen in die unterschiedlichsten Konzepte des Yogas und in der Auseinandersetzung mit Asanas, Atmung, Meditation und Mythologie dein authentisches Zuhause im Yoga finden kannst.Jenseits von Richtig und Falsch erforschen wir, wie wir uns persönlich auf überliefertes Wissen beziehen können und wie wir daraus etwas Neues, uns Eigenes gestalten können.

Das Basisjahr (September 2018 - Juni 2019) besteht aus der Yoga Immersion (Modul 1a) und der Teacher Immersion (Modul 1b).

In der Yoga Immersion beschäftigen wir uns mit Inhalten und Hintergründen des Yoga, wie zum Beispiel mit den Namen und der korrekten Ausführung wesentlicher Asanas, mit grundlegender Anatomie und Ausrichtungsprinzipien, klassischem Pranayama, Mudras, Bandhas, Meditationsformen, Entspannungstechniken, den Yoga-Sutra des Patañjali, der Bhagavad-Gīta, und Grundlagen des Sanskrit.

Darauf basierend wenden wir uns in der Teacher Immersion dem Unterrichten zu: Was macht lebendigen Yogaunterricht und gute Yogalehrende aus? Was sind deine Stärken als Yogalehr*in? Wie kannst du authentisch unterrichten? Wie kannst du Stunden so aufbauen, dass sie einer sinnvollen Ordnung folgen und doch den Bedürfnissen des jeweiligen Moments entspringen? Wie benutzst du Sprache und Stimme, Atem-, Entspannungs - und Bewegungsmuster am besten? Wie baust du z.B einen Anfänger*innenkurs auf? Welche Möglichkeiten der Korrektur hast du als Yogalehrer*in?

Unser Training richtet sich an diejenigen, die Yogalehrer*in werden wollen oder schon Yogalehrer*innen sind und ihre Fähigkeiten im Unterrichten erweitern wollen. Es ist aber auch für alle geeignet, die sich tiefgehender mit Yoga auseinandersetzen wollen und ihre persönliche Praxis erweitern/ ausbauen/ verfeinern wollen. Bei vorhandenen Plätzen ist es nach Absprache mit den Dozentinnen möglich, jeweils nur an Modul 1a oder Modul 1b teilzunehmen.


Aufbau

Basisjahr - Root to Rise

Modul 1a: Yoga Immersion
Asana - Anatomie - Pranayama - Mantra - Meditation - Entspannung - Philosophie

Modul 1b: Teacher Immersion
Lehrpersönlichkeit - Sequenzieren - Didaktik - Korrekturen - Kursgestaltung - Unterrichtspraxis

Umfang: 280 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten), verteilt auf 22 Ausbildungstage (9x Samstags und Sonntags, 1x Do-So) Inkl. 3-4 h Vor- und Nachbereitung je Ausbildungswochenende.

 

Kurszeiten & Termine:

Infoveranstaltung : 27.5.2018 18.30
Beginn der Ausbildung : 1.9.2018


Abschluss: Im Juni 2019 mit einer zertifizierten Prüfung

 

 

Kosten :

verbindliche Anmeldung für beide Module bis 01.09. 2018: 2440,- Euro
verbindliche Anmeldung für beide Module nach dem 01.09.2018: 2600,-Euro
Ratenzahlung: Anzahlung 500 Euro plus 12 x 190 Euro ( 2780,- Euro)
Teilbuchung: Modul 1a / 1b: 1400 Euro
inkl. Kursmaterialien
zzgl. Prüfungsgebühr (120 Euro) zzgl. Unterbringungs- und Verpflegungskosten für verlängertes WE

 

Anmeldung und Kontakt:

ab sofort über: kontakt@barefoot-yoga.de

Bei Gesamtbuchung können Teile (Modul 1a = 1000 Euro) durch die Bildungsprämie bezuschusst werden.


Aufbaujahr - Root to Realize

Angedacht ist auch eine Wiederholung des im Moment laufenden Jahrestrainings und, im Sinne der Gesamtausbildung, Aufbaujahres - Root to Realize.
Hier geht es vor allem um den Aspekt der Selbsterfahrung und - erforschung. Angeboten wird ein Jahr als holistischer Entwicklungsweg angelehnt an zeitlose Yogaphilosophie. Dieses mit 100 UE ausgeschriebne Modul 2 empfehlen wir neben angehenden Yogaleher*innen allen, die ein ehrlicher Interesse haben an einer begleiteten Präsenzpraxis und Auseinadersetzung mit der eigenen Persönlichkeitsstruktur.

In Planung sind ab Herbst 2017 weitere 140 Unterrichtseinheiten als Bausteinsystem. Damit würde das gesamte Barefoot Yoga Teacher Training 500 Unterrichtseinheiten umfassen und sich über mindestens zwei Jahre erstrecken, was den Kriterien der Zentralen Prüfstelle Prävention entspricht. Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung ermöglicht Absolvent*innen die über einen von der zentralen Prüfstelle für Prävention anerkannten Berufshintergrund verfügen, sich für den Eintrag ihrer Kurse als krankenkassengeförderte Präventionsmaßnahme zu bewerben.


Kursleitung: Kira Sara & Dore Kaßner

Kira ist Lehrerin, Universitätsdozentin und seit zehn Jahren Yogalehrerin. Neben Open-Stunden und Kursen aller Niveaus unterrichtet sie pränatales Yoga, gibt Yogawerkstätten, Workshops und Kirtans. Mit ihrem australischen Mann hat sie viele Jahre im Ausland verbracht und Yogastunden und -ausbildungen auf der ganzen Welt besucht. Die Wurzeln ihres Yoga liegen im Sivananda und Ashtanga Yoga. Durch ihre Faszination mit Mantras und Mythologie fand sie ihr Zuhause schließlich in Sianna Shermans Rasa Yoga. Sie hat nie genug davon, Yoga zu erforschen und zu erkunden.

Dore ist Yoga- und Meditationslehrerin, Körpertherapeutin, Ärztin und Gründerin von barefoot-yoga Göttingen. Sie unterrichtet seit 20 Jahren Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Ursprünglich lernte sie in Indien klassisches Hatha-Yoga, seitdem prägten und inspirierten verschiedene Lehrer*innen und Stile ihre eigene Art Yoga zu verstehen und weiterzugeben (Iyengar - Centered -Anusara -Jivamukti -Kundalini und Kriya Yoga, sowie Yogatherapie). Sie liebt es zu erforschen, wie es gehen kann, ganz im Kontakt zu sein mit dem eigenem Körper und Erleben - auf der Matte und darüber hinaus.

 
pic pic pic pic